Claudia Neumann kommentierte

Es ist schon ein Dilemma, dass mir nicht einmal bewusst war, dass bis zum 11.06.2016 noch nie eine Frau ein EM Fußballspiel der Männer kommentiert hat.

So normal ist es für mich, beim Fußball den Kommentar von einem Mann zu hören. Ich habe das bisher nicht in Frage gestellt. Warum auch. Warum eigentlich nicht? (Wobei ich mir einen Kanal wünsche auf dem es so stumm zu geht wie im Stadion. Geschmacksache.)
Nun hat also Claudia Neumann als erste Frau ein EM Spiel kommentiert. Ich kann nichts zu ihrer fachlichen Kompetenz sagen. Ich habe weder das Spiel gesehen, noch genug Fußballsachverstand um einer Kommentatorin/einem Kommentator sein Fachwissen abzusprechen.
Mich beschäftigt viel mehr das, was sich während dem Spiel und danach in der Kommentarleiste des ZDFs abspielte. Da ist von einer “derben Frau” die Rede, davon das “selbst meine Frau gesagt hat, das ist nicht auszuhalten” oder wahlweise auch “das Frauen um diese Zeit in die Küche gehören”. Die Kommentare lassen mich meist mit dem Kopf schütteln und ich ertappe mich beim lesen dabei zu denken: “Das meint der/die nicht ernst.” Und meistens tun sie es dann wohl doch. Lieber ein mal mehr mit dem Kopf schütteln.
Natürlich finden sich auch viele Kommentare die Zuspruch enthalten. Ich wundere mich nur, dass wir darüber überhaupt noch diskutieren müssen, wenn eine Frau ein EM Spiel kommentiert.

Claudia Neumann Von Ralf Roletschek - Eigenes Werk, GFDL 1.2, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=48131718

Claudia Neumann
Von Ralf Roletschek – Eigenes Werk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.