Sie tickt einfach nicht

Ich bin 36 Jahre und kinderlos. Das scheint für einige ein größeres Problem zu sein als für mich. Was erstaunlich ist, denn wenn ich meinem subjektiven Eindruck trauen kann, erwartet ein Teil der Gesellschaft schon, dass ich in Panik verfalle und mir doch bitte Gedanken über meine biologische Uhr mache. Das tue ich dann und denke mir: Also ich höre nichts.

ES TUT MIR LEID, ABER ICH HÖRE SIE EINFACH NICHT TICKEN!!

Warum ich keine Kinder habe kann ich nicht genau begründen. Es hat sich nie ergeben und ich habe auch keinen Stress damit. Ich möchte auch nicht anfangen, mir damit Stress zu machen. Es geht auch niemanden etwas an. Ich hatte bisher den Eindruck, dass nur schwangere Frauen eine Person des öffentlichen Interesses sind, muss aber in den letzten Monaten feststellen, dass eine Frau ab einem gewissen Alter eben auch nicht schwanger von öffentlichem Interesse ist.

“Wie alt bist?” – “36.” – “Hast du Kinder?” – “Nein.” – “Och warum das den nicht.”

“Mit 37 ist man eh zu alt zum Kinder kriegen.”, “Mein Frauenarzt hat mir gesagt ich sollte langsam mal Kinder bekommen. Ab 30 ist es immer eine Risikoschwangerschaft.”, “Und willst du noch Kinder oder ist der Zug für dich abgefahren.”

Solche Sätze sind mir so oder so ähnlich schon begegnet. (Okay, den Satz mit dem Frauenarzt hat mir neulich eine Kollegin erzählt. Das war bei ihrem letzten Termin vor ihrem 30. Geburtstag.) Mal abgesehen davon, dass es mich nicht stresst versuche ich mir vorzustellen, es würde mich doch stressen und immer wieder kommt einer von der Seite und stochert darin rum. Der Gipfel ist dann wahrscheinlich die bewußte Entscheidung gegen Kinder. Was das für Erklärungen nach sich ziehen mag?

Natürlich weiß ich, dass ich nicht ewig gebären kann aber aus gesellschaftlichem Druck heraus mir darüber Gedanken zu machen habe ich keine Lust. Ich möchte mir Gedanken darüber machen, wenn ich das Gefühl habe, dass es jetzt gut ist und passt und wenn es nie passt, dann war der Wunsch einfach nicht groß genug. Und auch das ist dann meine Entscheidung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.